Sanierungsmanagement Soziale Stadt Göttingen-Weststadt (seit 2009)

Das Programmgebiet "Westlich Maschmühlenweg" wurde auf Antrag der Stadt Göttingen im Jahr 2009 in das Bund-Länder-Programm "Stadtteile mit besonderem Erneuerungsbedarf - die Soziale Stadt" aufgenommen. Grundlage der Programmförderung waren die Vorbereitenden Untersuchungen Westlich Maschmühlenweg, deren aktuelle Fassung wir im Auftrag der Verwaltung der Stadt Göttingen ausgearbeitet haben.
In den Vorbereitenden Untersuchungen werden die Nutzungs- und Siedlungsstruktur, die erforderlichen städtebaulichen Anpassungsprozesse und die sozialen Veränderungen im Quartier als die Grundlagen für die Programmanmeldung bezeichnet.
Im Handlungskonzept wird deutlich, dass die spezifische Ausgangssituation mit kulturwirtschaftlichen Nutzungen, vielfältigen tlw. belasteten Wohnbauflächen und Freiräumen ein differenziertes Vorgehen mit sehr unterschiedlichen strategischen Ansätzen erfordert.
plan zwei wurde im November 2009 mit der Durchführung des Sanierungsmanagements beauftragt.

Auftraggeber: Stadt Göttingen

 

https://www.goettingen.de/staticsite/staticsite.php?menuid=1262&topmenu=356

http://www.weststadt-goettingen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=127&Itemid=135