Soziale Vielfalt in der Stadt – Stadtquartiere unter Nachfragedruck? (seit 2015)

Mit der Studie im Auftrag von BMUB und BBSR sollen städtische Quartiere, die eine hohe Atttraktivität ausstrahlen differenziert unter die Lupe genommen werden. Es geht darum durch Beschreibung und Bewertung der Phänomene der Trends zur Homogenisierung herauszubekommen, welche Vorzüge gemischt genutzter Quartiere herausgearbeitet werden können und welche Grenzen und Schwierigkeiten entstehen, auf die konzeptionell zu reagieren ist. plan zwei bearbeitet in Kooperation mit der Forschungsgruppe agis e.V. aus Hannover das Forschungsfeld.

 

http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/FP/ExWoSt/Studien/2015/SozialeVielfaltStadt/01_Start.html